Schriftgröße ändern:
normale Schrift einschaltengroße Schrift einschaltensehr große Schrift einschalten
 
 
06226 9200-0
Link verschicken   Drucken
 

Gezeichnete Landkreis-Karte wirbt für das neue Freizeitportal www.deinefreizeit.com / Kreiskommunen mit typischen Motiven versehen

15.05.2017

Für das im vergangenen Jahr online gegangene Internetportal  www.deinefreizeit.com, bei dem sich alles rund ums Thema Freizeit im Landkreis dreht, wirbt der Rhein-Neckar-Kreis nun mit einer gezeichneten Landkarte. Auf dieser hat der Künstler Stephan Maria Glöckner alle Städte und Gemeinden des Kreises mit für sie typischen Motiven versehen.

 

So zeichnete er als Symbole für die Großen Kreisstädte Schwetzingen das Schloss samt Moschee und der Spargel, für Hockenheim natürlich die Rennstrecke und für Weinheim die Burgen samt Altstadt, während für Leimen das Rathaus und das Zementwerk, für Wiesloch die Reste der Stadtmauer, die erste "Tankstelle" und das Bertha-Benz-Denkmal und für Sinsheim das Fußballstadion, das Auto- und Technikmuseum sowie der Steinsberg als Charakteristika stehen. Der Betrachter schaut aus der Vogelperspektive auf die mit viel Liebe zum Detail gezeichnete Karte, die auf den ersten Blick einem der besonders bei Kindern beliebten "Wimmelbilder" ähnelt. Auf dem etwa 50 mal 40 Zentimeter großen Plakat sind neben allen Namen der 54 kreisangehörigen Kommunen auch die von benachbarten Städten und Gemeinden wie Mannheim, Heidelberg, Speyer oder Hirschhorn zu lesen. Die Faltkarte bietet nicht nur einen hübschen Überblick über alle Kommunen des Rhein-Neckar-Kreises, sondern eignet sich auch gut zum Aufhängen in den heimischen vier Wänden.

 

Auf der Rückseite sind für alle eingezeichneten Kommunen stichwortartig touristische Highlights beschrieben. "Viele weitere Tipps für Ausflüge und Unternehmungen finden sich auf dem Portal www.deinefreizeit.com", sagt die Tourismusbeauftragte des Kreises, Beate Otto. Die Seiten bieten unter dem Slogan "Deine Freizeit. Unsere Heimat" viele Informationen zu den Freizeitangeboten der Region. Hinter dem Portal verbirgt sich eine umfangreiche Datenbank, die modular und flexibel genutzt wird. Das Portal bietet dem Besucher hilfreiche Such- und Filterfunktionen an und stellt so Kommunen übergreifend die Informationen rund um das Thema Freizeit bereit. Diese bestehen aus wenig Text, viel Bildmaterial und den jeweiligen Kontaktdaten.

 

"Ein Schwerpunkt sind die Erlebnistouren mit dem Rad oder zu Fuß", erklärt Beate Otto. Mithilfe eines Tourenplaners kann jeder Nutzer eine ausgewählte Tour detailliert im Straßen- und Höhenprofil anschauen, ausdrucken und bei Bedarf die jeweilige GPX-Datei (Format zur Speicherung von Geodaten) herunterladen. Vorgeschlagenen Rundtouren sind detailliert beschrieben und geben mit ausdrucksstarken Bildern einen guten Vorgeschmack auf die Ausflugsziele.

 

Die Karte ist kostenlos in den Rathäusern aller Kommunen des Kreises, in den Tourist-Informationen sowie im Landratsamt in Heidelberg erhältlich.